Wenn Frauen alleine reisen wollen

Wenn Frauen alleine reisen wollen

Sollten Frauen alleine reisen? Na und ob! Und ich zeig Dir wie es geht!

Mein 7-Schritte-Plan macht es für jede Frau Ü50 möglich! 

 Du bist vielleicht wieder alleine in Deinem Haushalt, weil die Kinder aus dem Haus sind und von Deinem Mann bist Du auch getrennt? Angenommen, Dein Partner ist verstorben. Wird es Dich dann nicht noch mehr Kraft kosten, das erste mal alleine in Urlaub zu fahren? Aber Du bist definitiv aus dem Backpacker-Alter rauss, in dem Frauen sonst alleine reisen?

Warum sollten Frauen alleine reisen?

Freunde sind oft in Partnerschaften und stehen im Urlaub nicht zur Verfügung. Sie haben kein Interesse oder kein Geld. Du stehst ziemlich alleine da. Also stellt sich oft die Frage: Was stelle ich mit meinem Urlaub an? Einerseits würdest Du ja gerne was erleben.

Du möchtest auf Reisen gehen. Suchst Erholung und Abenteuer. Du würdest alles lieber tun, als die nächsten Ferientage wieder alleine zu Hause auf Balkonien zu verbringen? Anderseits klingeln eine ganze Menge Alarmglöckchen in Deinem Kopf, wenn Frauen alleine reisen wollen. Letztlich bringen diese Dich von Deinem Vorhaben eher ab.

Erstens weißt Du nicht, ob Du Dich das trauen solltestest. Zweitens stellt sich dann auch noch die Frage: Wohin und wie lange sollen Frauen alleine reisen? Folglich macht Dir der bevorstehende Urlaub eher Bauchschmerzen als romantische Vorfreude?

Dann schießen Dir auch noch Horror-Gedanken durch den Kopf. So oft hast Du den Film „Bridget Jones“gesehen. Schließlich hast Du mit ihr gelitten, als sie in Thailand im Knast saß. Unwissentlich hatte sie Drogen geschmuggelt. So was soll es ja geben, wenn Frauen alleine reisen….nicht nur im Film. Denkst Du. Hingegen nach meiner Erfahrung und der Erfahrung von Millionen Frauen, die regelmäßig alleine auf Reisen gehen: So was passiert zum Glück doch meistens nur im Film.

Wenn Frauen alleine reisen muss das kein Risiko sein

Des Weiteren gehen Dir die Bilder gestrandeter Urlauber am Flughafen nicht aus dem Kopf. Wenn Frauen alleine reisen wollen, wie finden sie den richtigen Veranstalter, der seriös und sicher ist? Außerdem, passiert es nicht oft, das, wenn Frauen alleine reisen, sie Opfer in den verschiedensten Formen werden?

Ich kann Dich beruhigen: Abertausende Frauen sind alleine in der Welt unterwegs, ohne das ihnen etwas passiert. Glaub es mir! Wenn Du schon Statistiken nicht glauben willst!

Im Grunde genommen ist es die wachsende finanzielle Freiheit, das gestiegene Selbstbewusstsein, aber auch die allgemeine Akzeptanz allein reisender Frauen, die Frauen dazu bringt, sich aufzumachen und die Welt des Reisen zu erobern.

Sie lieben es als Frauen alleine reisen zu können. Immerhin haben sie erkannt, dass das „Alleine Reisen“ eine große Krafttankstelle sein kann. Fast jeder hat im Leben kleinere oder größere Zeit-Epochen, in denen er/sie alleine klarkommen muss.

Jedenfalls solltest Du wissen:

Auch im längeren Alleine sein liegt etwas Schönes, Du findest dabei etwas Stärkendes und Wertvolles .

Nimm es an und sieh etwas Positives darin! Wenn Frauen alleine reisen erleben sie eine große Herausforderung.

Du erhältst die Chance, Zeit nur mit Dir alleine verbringen zu dürfen. Ein großes Geschenk und eine sinnvolle Zeit, die Du erfahren kannst.

Entdecke die Schönheit in jedem Tag, den Du alleine genießen darfst!

Das Frauen alleine reisen können, ist ein großer Erfolg der Emanzipation.

Genieße es. Wenngleich ich weiß, das gerade Frauen der Generation 50 Plus oft nach einer Trennung oder wenn der Partner verstirbt, Selbstständigkeit erst wieder neu lernen müssen.

Es ist nicht immer leicht, wenn Frauen alleine reisen. Schließlich müssen Konflikte dann auf einmal alleine gelöst werden.

Unter dem Strich ist es aber ein schönes Erfolgserlebnis, wenn Frau es wieder schafft, Ihre eigenen Ansprüche kundzutun und durch zu setzen. Genauso beim Reisen. Dennoch trauen sich viele Frauen Ü50 nicht, als Frauen alleine reisen zu planen.

Sicher, es gibt Orte, die Du als Frau alleine oder überhaupt meiden solltest. Deswegen gibt es ein paar Regeln, an die sich allein reisende Frauen halten sollten. 

Mein Handbuch mit den 12 besten Tricks und Kniffen, wie man einen Urlaub alleine perfekt plant und durchführt, sollte Dir als Starthilfe dienen.

Zudem macht es schon Sinn, sich vorab ein wenig von den Erfahrungen anderer allein reisender Frauen inspirieren zu lassen.

Dazu kannst Du Dich auch direkt zum „Gratis-Mini-Kurs“ „7 Schritte Plan in Dein Glück alleine“ anmelden! Dann kann garantiert nichts mehr schief gehen! Versprochen!

Aber Du bist voller Selbstzweifel, Ängste und Einwände? Du möchtest endlich dem Mega-Trend des „Solo Travels“ folgen und Deine ganz persönliche Freiheit auch alleine genießen? 

Ich zeige Dir in 7 Tagen, wie Du entspannt alleine unterwegs sein kannst und dabei neues Selbstbewusstsein entwickelst.

Klick hier und hol Dir Dein Handbuch. Mit allen Tipps, um als Frau Ü50 sicher und mit Spaß alleine zu reisen.

Ich wollte immer schon in einer Gesellschaft leben, wo Frauen alleine reisen können

Ich bin fast schon besessen vom Reisen, auch von der Idee das Frauen alleine reisen sollten. Deswegen habe ich lange vor dem Mauerfall ein Regime verlassen, das mir vorschreiben wollte, wie weit mich meine Wanderschuhe tragen sollten. Nichts und Niemand hätte ich mich daran hindern können, die Welt mit meinen eigenen Augen zu sehen. Doch heute habe ich ( lt. Tripadvisor) rund 40% der Welt gesehen. Das heißt, auch bevor ich mich entschied, das Reisen zum Beruf zu machen, war ich stets neugierig genug, um auch in den 10 Jahren meines Singles-Daseins nach der ersten Scheidung, alleine rund um die Welt zu jetten. Wie anderen Frauen alleine zu reisen hat mich immer fasziniert. Mexico, Karibik, Asien, aber auch Tirol und Großbritannien hatten es mir angetan. Doch seit vielen Jahren reise ich beruflich und gebe gerne meine Erfahrungen als Cruise-Direktor und Reiseleiterin für Rund-und Studienreisen an Dich weiter. Ich halte Vorträge und coache gerne. Dabei begegnen mir nicht nur immer wieder neue Länder, Städte und Kulturen. Vielmehr lerne ich auch immer wieder allein reisende Frauen kennen, die es erfolgreich gelernt haben, mit sich selbst unterwegs zu sein.

Sei doch mal „FÜR DICH“ Wenn Frauen alleine reisen heißt das ja nicht, das sie einsam sind.

Klick hier und ich gebe Dir die besten Tipps für die richtigen Veranstalter. Hol Dir gleich das Handbuch meiner Erfahrungen und profitiere von meinem Insider- Wissen aus 20 Jahre in der Touristik.

Hol Dir hier Dein Handbuch für Deinen ersten Urlaub alleine

Lade Dir direkt hier Dein Exemplar runter und starte Deine Reiseplanung sofort.

Ob Single, geschieden oder verwitwet:  

Wenn Frauen alleine reisen gewinnen sie an Lebensqualität Wenn Du Deinen gesunden Menschenverstand auf Deinem Trip nutzt und meinen Tipps folgst, kann eigentlich nicht viel passieren. Außer, dass Du eine unvergessliche Zeit mit Dir selber erlebst!

Sobald Frauen alleine reisen wollen stellen sich oft genau diese Fragen:

  • Was bedeutet es für Dich alleine zu vereisen?
  • Wie organisierst Du das ultimative Abenteuer mit Dir selbst?
  • Kannst Du Dich selber leiden? Kommst Du mit Dir klar? Wirst Du Dich langweilen, so alleine?
  • Gelingt es mir den Genuss am alleine Reisen zu entdecken?
  • Gibt es Reisveranstalter, bei denen ich als Frau 50Plus besonders gut aufgehoben bin? Aber wo treffe ich Gleichgesinnte? Im Besten Fall Frauen Ü50, die auch alleine reisen?
  • Bin ich in der Lage meine Interessen klar zu definiere und finde die passende Reise dazu?

Ich werde Dir die besten Tipps für die richtigen Reise-Veranstalter für Frauen 50Plus und den besten Urlaub als Frau alleine geben!

Alleine reisen sollte ein Geschenk sein! Es keine Strafe! Es zeigt nur eine weitere Facette Deines reichen Lebens auf.

Wenn Frauen alleine reisen wollen, dann los! Aber mit gute Vorbereitung und Planung! Profitiere von meinem Insider-Wissen! Angenommen, ich zeige Dir hier alle Möglichkeiten einer perfekten Urlaubsgestaltung, die Dir auch alleine tolle Tage/ Wochen garantiert, wäre das nicht eine Erleichterung? 

Mein besonderer Tipp für die Sicherheit Deiner Finanzen auf Reisen:

  • Ich reise immer ohne viel Bargeld. Wenn Bargeld gestohlen wird, ersetzt es Dir kein Mensch. Ich bin seit mehr als 30 Jahre rund um die Welt unterwegs. Aber ohne diese Kreditkarte käme ich mir nackt vor. (wie in der Werbung: passt in jeden Badeanzug… -:) Und diese hier ermöglicht mir kostenfreies zahlen und Geldabheben an jedem Ort der Welt. Einfacher geht es nicht. Selbstverständlich bin ich damit auch vor Missbrauch oder Verlust geschützt. Klick einfach auf das Bild, wenn Dich das näher interessiert.

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto mit Kreditkarte

Genieße endlich den Lifestyle, den Du Dir verdient hast!

Mach es Dir gemütlich. Tauche ein in die wunderbare Welt aller Best Ager. Lass Dich informieren. Inspirieren. Ermütigen. Aufklären und Unterhalten. Immer daran denken: Glücklich sein beginnt auch nach 50 im Kopf. Das Leben ist fantastisch! Die Generation 50plus ist eine Generation die ihr Leben zu genießen weiß!

Dein Happy Lifestyle Consultant

Simone

Sex im Alter- Die ungeschminkte Wahrheit

Sex im Alter- Die ungeschminkte Wahrheit

Eine schlechte und eine gute Nachricht für Sex im Alter:

Sex im Alter, Ü50: Die schlechte Nachricht zuerst: Es stimmt leider! Je älter wir werden, desto weniger Sex im Alter haben wir! Ich dachte bisher auch, es sei ein Klischee, aber leider sprechen die Zahlen der Forschung eine andere Sprache. Die gute Nachricht: Im Gegensatz dazu, frustriert sind Best Ager nicht über ihren Sex im Alter nach den ersten wilden Jahren. Immerhin ist bei den Meisten Ü50 die „Sex im Alter-Verkehrs-Frequenz“ sogar höher, als Mitte 30! Dessen ungeachtet wissen alle 50 Plus: Im Grunde genommen zählt eh etwas ganz anders! Sex im Alter hat für viele überdies einen neuen Stellenwert.

Gerne erinnern wir uns an die verschiedensten Sex-Phasen unseres Lebens. Im Grunde genommen wissen wir aus der heutigen Sicht, mit Ü50: Sex im Alter ist nichts Besonderes! Es ist in jedem Alter ein besonders Erlebnis, das sich über alle Jahre anders anfühlt und sich verändert hat.

 

Jede Sex Phase ist einzigartig!

Erinnert Ihr Euch noch? Mit 20 waren wir experimentierfreudig. Zudem dachte keiner damals schon an Sex im Alter. Ständig waren wir auf der Suche nach dem neuesten Kick. Eher Masse als Klasse, oder? Alles in allem hatten doch die Wenigsten um die 20 erfüllenden Sex. Schließlich konnten wir auch nicht ahnen, das später, der Sex im Alter, die Erfüllung bringen kann. Vielmehr tobten wir durch die Betten, gemäß  dem Motto „Jugend forscht“. Kurzum, mit der eigenen Sexualität hat man sich Anfang 20 noch nicht genug auseinander gesetzt und der eigene Körper erlebte nicht gerade höchste Akzeptanz. Unter dem Strich war unser Lustzentrum noch wenig in Eigenregie entdeckt.

Gehetzt schwingt man sich von einer akrobatischen Sexstellung zur nächsten. (Ok, das sollte dann bei Sex im Alter nachlassen… ) Die eigenen Bedürfnisse blieben da eher auf der Strecke und es ging darum, Erfahrungen zu sammeln, um „mitreden“ zu können. Herbe Enttäuschungen blieben im Liebesleben nicht aus. Dramatik und Liebeskummer inklusive.

Natürlich meint aber gerade die Jugend, das Privileg und den Spaß am Sex gepachtet zu haben. Sex im Alter ist für Jugendliche unvorstellbar.

Ein großer Irrtum, liebe jungen Freunde der Nacht!

Mitte 30 hat so mancher junger Mann den ersten Höhepunkt seiner Sturm und Drang Zeit  hinter sich gebracht. Als Zwanzigjähriger, als Gipfelstürmer, noch zu vorschnellen Sch(l)üssen neigend, entdeckte der Mann und viele jungen Paare um die 30, nun die Bereicherung von Nähe und Zärtlichkeit im Sexleben. Feuerwerk unter der Gürtellinie! Der Sex im Alter nach 30 nimmt langsam Fahrt auf. Applaus für sexy Höchstleitungen! Multible-Orgasmen erschüttern die Koitus-Welt der 30 jährigen. Aha! „So geht das also!“ – stellt die Generation um 30 erstaunt fest! Frauen haben bei Sex im Alter um die 30 ihre sexuelle Hochphase und erleben ihren absoluten weiblich-erotischen Höhepunkt. Sex macht mehr Spaß, denn je! Holla die Waldfee! Was haben wir es krachen lassen! Wir können gar nicht genug Sex bekommen und wissen mit 30 endlich was wir wollen! Eine tolle Zeit, oder?

Noch eine gute Nachricht für Sex im Alter:

Das sexuelle Hoch kann durchaus ein paar Jahre anhalten! Bis weit ins nächste Lebensjahrzehnt! 

Eine schlechte Nachricht für alle ab 30

…wenn sie sich in einer festen Partnerschaft mit Familien-Gründungsplänen befinden: Während sich Singles feucht -fröhlich im Schritt durch ein ausgelassenes, abenteuerliches Liebesleben swingen, geht es bei den ersthaft Entschlossenen mit dem Sexleben bergab. So manche Partnerschaft leidet unter Schlaf- Zeit und Sexentzug! Kinder und Job scheinen alle Sexualhormone auf Sparflamme zu halten. Dauermüdigkeit und sexuelle Durststrecken begleiten den Liebesalltag der 30jährigen. Sex in der EIGENEN Partnerschaft hat auf einmal einen sehr niedrigen Stellenwert und scheint weniger aufregend.

Aber nichts ist so schlecht, das es nicht wieder besser werden könnte: Hat sich der Alltag mit den Kindern eingepeegelt (das kann aber schon ein paar Jährchen dauern-:) erhöht sich die Libido und Orgasmusfähigkeit der Frau und sie fordert wieder ein, was ihr Spaß macht! Sex im Alter nach 30 kann auch trotz Familie, Kindern und Job wieder erfüllend sein.

Sex  im Alter von 40

Herrlich! Erinnert Ihr Euch? Wir treten ein in das Sexuelle Wunderland! Gelassenheit und Selbstbewusstsein lässt uns in eine der genussvollsten Sexphase gleiten. Alles bisher Erlebte, Ausprobierte wird nun mit dem Lieblingsmensch in Ruhe und Harmonie ausgelebt. Nie war Sex im Alter der reiferen Jugend erfüllender und aufregender! Eine harmonische Partnerschaft macht sich eben, oder gerade, im Liebesleben bezahlt. Man harmonisiert bis zu Unerträglichkeit. Vertrauen und Lust auf den Partner  sind unsere wichtigsten Begleiter auf dem Weg ins sexuelle Himmelreich. Man weiß, was man will. Wir hatten Zeit. Weniger Sorgen und Verpflichtungen und mehr finanzielle Freiheit. Viel Druck der frühen Jahre ist weg.

„He! Schatz! Lass uns einfach nach Lust und Laune vögeln!“

Simone Weidensee, Best Ager Lounge

Sexualität hört nicht einfach auf! 

Auch wenn wir 50 und älter werden! Ganz ehrlich, liebe Damen 50 Plus! Geht es Euch nicht auch so, das man Ü50 ein ganz anderes Körpergefühl entwickelt hat? Dabei haben wir hart daran gearbeitet, ein starkes Selbstbewusstsein zu erreichen. Warum sollten wir das jetzt im nächtlichen auf-, in- und untereinander verdrängen? Vielmehr haben Psychologen unlängst Männer und Frauen um die 50 eine zunehmende sexuelle Genussfreudigkeit attestiert.

Sex mit 50: Verhütung ist kein Thema mehr. Wie wunderbar!

Der Satz: „Schatz ich habe meine Tage“ zieht auch nicht mehr! Kopfweh war gestern! Wir lieben unseren Partner, das Leben und die Liebe! Auch wenn der Rücken nicht mehr jede Stellung erlaubt. Schade, schade! Genau hier, in den heißen Nachglühphase der Frauen sinkt bei den Männern der Testesteronspiegel. So ein Ärger aber auch! Aber wir wissen uns zu helfen.

Nähert man sich der 60, sind die Liebespaare vertrauter und intensiver im Liebesleben unterwegs, als je zu vor. Dann braucht Keiner dem Anderen mehr etwas vorzumachen. Die vertraute Nähe bringt einen ganz neue Qualität ins Schafzimmer. Beispielsweise entdeckt so manch Einer/Eine ganz neue Leidenschaften und Vorlieben beim Sex im Alter. Folglich will man nun endlich erleben, was man sich früher nicht getraut hat. Warum auch nicht!  Bis Mitte 75 das Libido tatsächlich nachlässt, erleben viele ältere Paare noch einmal die heißeste Zeit unter der Rheumadecke. Ich bin echt schon gespannt-:))

Vorausgesetzt natürlich der Fakt, das für ein gesundes, erlebnisreiches Liebesleben Ü50 die eigene Gesundheit und das tägliche Wohlbefinden es zulässt. Im Grunde genommen ist die positive Einstellung zum älter werden auch hier der wichtigste Schlüssel zum Liebesglück. Jedenfalls ist Sex nicht alles. Aber es kann viel sein. Jedoch ist es ein UpGrade für Deinen Lifestyle 50 Plus. Jeder nach seinem Bedürfnis. Auch das Sexleben hat so viele Facetten, wie das Leben selbst.

Leben ohne Sex

Selbst ohne Sex geht das Leben weiter! Nicht jeder will, kann und möchte Sex im Alter und wie ein Häschen herum rammeln.

Das heißt: Bedürfnisse ändern sich. Während andere Dinge auf einmal viel bedeutungsvoller sind, ändert sich das Verhältnis zum Sex. Außerdem müssen sich manche Paare auch mit gesundheitlichen, körperlichen Einschränkungen arrangieren. Wenngleich das sicher nicht immer leicht ist. Angenommen, der liebende Partner an der Seite zeigt Dir auf ganz andere Art, das er noch immer verrückt nach Dir ist? Mit anderen Worten: Das er Dich begehrt und das er Dich liebt. Ist das nicht etwas Wunderbares? Was gibt es Schöneres! Auf jeden Fall kannst Du Dir ein Leben ohne Ihn gar nicht vorstellen? Wenngleich Sex im Alter nicht mehr den Stellenwert hat. 

Auch gut! Es ist ja kein MUSS! Lass Dir nicht erzählen, wie oft man muss oder sollte!

Alles Quatsch! DU KANNST ALLES MIT 50! Aber DU MUSST GAR NICHTS MEHR!

Immerhin gibt der Blick zurück das beruhigende Gefühl, irgendwie alles schon einmal erlebt zu haben, oder? Demzufolge sind da keine Defizite. Du hast in der Vergangenheit nichts verpasst? Nichts ausgelassen? Kurzum, Du hast es immer krachen lassen? Das hoffe ich für Dich! Glückwunsch!
Dann darf es jetzt auch gerne etwas ruhiger auf der Boxspring-Matratze zu gehen, nicht wahr?

Das ist das Beste an unserem Alter! Folglich das beste Alter, das ich je erlebt habe!

 

Mach es Dir gemütlich.

Tauche ein in die wunderbare Welt aller Best Ager.
Lass Dich informieren.

Inspirieren. Ermütigen. Aufklären und Unterhalten.

Immer daran denken: Glücklich sein beginnt auch nach 50 im Kopf.

Das Leben ist fantastisch! Die Generation 50plus ist eine Generation die ihr Leben zu genießen weiß!

Dein Happy Lifestyle Consultant

Simone

 

Du möchtest mehr über das Thema „Sex Ü50“ lesen? Du möchtest wissen, wie andere Frauen in unserem Alter damit und ihren ganz persönlichen „Wechseljahren“ umgehen? Dann empfehle ich Dir einen Blick auf den wunderbaren Blog von Gela Löhr, der 
Gründerin von Lemondays.de

Dort widmen sich als 30 großartige Frauen den gesamten Monat November über hier der weiblichen Lust ab Vierzig. Sie werden ihre Gedanken und Gefühle über die weibliche Sexualität niederschreiben, werden von eigenen sinnlichen Erfahrungen in und nach den Wechseljahren berichten und uns viele gute Tipps für das erfüllende Liebesleben der Frau über 40 geben.
„Das wichtigste Ziel dieser Blogparade ist es, anderen Frauen Mut zu machen. Ihnen zu zeigen, dass sie nicht allein sind, dass persönliche Geschichten aus dem Sexleben von uns Frauen in den Vierzigern und Fünfzigern auch erzählt werden können. Dass sie sich trauen dürfen. Und dass es für alles eine Lösung gibt.“ sagt Gela Löhr

Weibliche Lust ab 40: sexy, wild & sinnlich! Oder etwa nicht?

Hier ein paar Kostproben:

Ilona Tamas und Die Frauen-Gesundheit/Weibliche-Lust-mit-40/

Alex Stark: Hab-ich-eigentlich-noch-Lust?

Love of my life – me and myself

Einfach besser leben! So klappt´s!

Einfach besser leben! So klappt´s!

Wie Du mit diesen Tricks  als Ü50 einfach besser leben kannst

Leute: Wann kapiert Ihr endlich! Die Vergangenheit könnt Ihr nicht ändern! Alles Schnee von gestern! Was morgen passiert, wissen wir nicht! Aber Dein Hier und Heute kannst Du massiv beeinflussen! Mit ein paar Tricks kannst Du einfach besser leben, gerade als Frau 50Plus.

Einfach besser leben? Wie das geht?

 Einfach besser leben! Mit Visualisierung!

Gewinnertypen, Erfolgreiche und zufriedene Menschen wenden alle eine Technik an: Sie setzen ihre imaginären Kräfte zur Erfüllung ihrer Wünsche ein. Wenn Du wirklich nach 50 noch einiges reißen willst und Du auf das große Glücksgefühl wartest, dann tu doch endlich etwas dafür! Denn kein anderer kann Deine Wünsche erfüllen, Deine Ziele erreichen oder Deine Träume wahr werden lassen! Besser gesagt: Das musst Du schon selber tun.

Erfolgreiche Menschen haben im Geist längst alle Szenarien ihres Glücks und Erfolges durchgespielt und visualisiert. Du nennst sie Tagträumer? Spinner? Ich nenne sie „Menschen mit einer inneren Vision“. In der Vorstellungskraft gibt es keine Grenzen. Später können imaginäre Kräfte in Dir ganz ungeahnte Power freisetzen. Probiere es aus!

Mit Zielcollagen, Dreambord´s oder Wunschmosaiken läßt es sich einfach besser leben und Ziele werden deutlich schneller erreicht. Sei der Regisseur in Deinem Film! Schließlich bestimmst Du, was in Deinem Kopfkino läuft!

Jeder kann das! Nur nicht jeder glaubt daran, das man damit einfach besser leben kann. Wenn Du denkst, das ist reine Zeitverschwendung, dann tust Du mir leid. Dann bist Du hier in der „Best Ager Lounge“ eh nicht richtig. Besser gesagt: Wir hier malen uns die Ü50 Welt, wie sie uns gefällt-:)

Bau Dir ein positives Umfeld um einfach besser zu leben!

Hast Du in Deinem Umfeld auch diese Mieseperter? Einfach besser leben sei gar nicht möglich, sagen sie. Vielmehr bist Du umringt von Freunden die neidisch sind? Während sie immerzu jammern und ständig schlechte Laune verbreiten? Die Gespäche mit ihnen drehen sich um Probleme, Weltschmerz und Krankheiten. Sie klagen und jammern ohne es selbst zu bemerken. Solche Menschen sind mit größter Vorsicht zu genießen! Sie verpesten die Luft mit ihren negativen Energien und rauben uns Kraft. Ich mach um solche Energie-Blocker immer einen großen Bogen. Negative Menschen sind das Grundübel der Gesellschaft. Du solltest ihnen einfach aus dem Weg gehen! Werde Dir bewusst, das Dein Wohlbefinden im großen Maße auch von Deinem Umfeld beeinflusst wird.

Um besser nach 50 zu leben, ist es notwendig, hin und wieder eine Umfeld-Analyse zu machen.

Einfach besser leben geht einfacher mit einer kleinen Übung: Und zwar solltest Du Dir eine Freundes-Liste machen. Die schriftliche Auseinandersetzung mit Deinen Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern führt Dir Dein Umfeld vor Augen. Trage dort alle Jammerlappen, Weicheier, Versager und Schwerenöter ein. Auf der anderen Seite schreibst Du all die Freunde und Verwandten, die positiv gestimmt sind. Menschen mit Lebenslust und Optimismus. Menschen, in deren Gegenwart Du Dich richtig wohl fühlst.

Erfolgreiche, glückliche  Menschen die einfach besser leben, dulden immer nur die Nähe von positiven Menschen. Sie umgeben sich nicht mit anstrengenden, jammernden Freunden. Es ist zwingend notwendig, das auch Du Dich von negativ denkenden, destruktiven Zeitgenossen distanzierst und trennst!

Einfach besser leben mit einen hohen Maß an Selbstliebe

Eine andere Person lieben, scheint einfach. Das Gefühl, andere zu begehren, zu bewundern und zu akzeptieren ist uns vertraut. Aber kannst Du das auch von Dir selber sagen? Bewunderst Du Deine Leistung? Akzeptierst Du Dein Äußeres? Liebst Du es, Dich selbst zu hören, im Spiegel zu sehen oder wie Du tanzt? Warum findest Du es merkwürdig, zu sagen: Ich liebe mich selbst?

Mangelnde Eigenliebe geht oft mit mangelndem Selbstwertgefühl einher. Einfach besser leben wird dann als seine große Hürde angesehen.

Wie können Dich andere lieben, wenn Du Dich selbst nicht magst? Positive Selbstliebe hilft Dir beim einfach besser leben. Eigenliebe sollte ein natürliches Gefühl sein. Dazu kommt Akzeptanz sich selbst gegenüber und eine gesunde Selbstwahrnehmung. Geh gut mit Dir um ! Kümmere Dich um Dich! Behandle Dich und Deinen Körper mit Respekt und Liebe! Feiere und belohne Dich öfters! Es gibt so viele Gründe, Dich selbst zu verwöhnen.

Versuch es mal mit Meditation!  Gerade die „Metta-Meditation“ stärkt die Gefühle des Wohlwollens und der Liebe zu sich selbst. Damit lässt es sich definitiv einfach besser leben.

Füttere Deinen Geist um einfach besser zu leben

Gibst Du Deinem Geist wirklich richtig Futter? Du weißt, wie wichtig gesunde Ernährung ist. Da werden grüne Smoothies gemixt. Viel Geld für Nahrungsergänzungsmittel  und Bio-Lebensmittel ausgegeben. Doch wie steht es mit Deiner geistigen Nahrung? Hat geistig- virtuelle Medien-Fastfood Zugang zu Deinem Hirn? Welche Zeitungen liest Du? Was sind Deinen Lieblingssender im Fernsehen? Wann hast Du Dein letztes Buch gelesen? Wir alle konsumieren tagtäglich all die uns zu Verfügung stehenden Medien. Mit mehr oder weniger Kontrolle. Viel geistige Junkfood. Einfach besser leben kann auch bedeuten, mehr Kontrolle über unsere geistige Nahrung zu gewinnen. Wir fühlen, was wir denken! Und wir denken, was wir fühlen. Nähren wir unsere Gedanken und den Geist falsch, kann es ganz leicht auf –oder abwärts gehen. Wir haben es in der Hand! Unsere geistige Nahrung leistet einen wichtigen Beitrag.

Einfach besser leben kann also durch meine geistige Nahrung, die ich zu mir nehme beeinflusst werden und ich werde genau die Dinge anziehen, mit denen ich mich auseinander gesetzt habe und die meine Gedanken beschäftigen.


Einfach besser leben kann man, wenn man sich vom Perfektionismus verabschiedet

Am liebesten haben wir es doch, wenn wir keinen Grund liefern, uns zu kritisieren. Bloß keine Fehler machen! Wir wollen bewundert werden. Tadellos sein und streben nach Anerkennung.

Perfektionisten haben nachweislich ein höheres Risiko ein Burne Out zu erleben oder in Depressionen zu enden.

Einfach besser leben ohne Perfektionismus bedeutet ja nicht, nachlässig zu werden oder nur noch 50% zu liefern. Eher geht es darum weiterhin ambitioniert nach hohen Qualitäten zu streben. Dabei darfst Du Dich ruhig über Dein Erfolge freuen. Deinen überhöhten Ansprüche an Deinen eigene Leistung steht Dir aber im Weg!

Loslassen macht das Leben einfach leichter.

Du bist Ü50 und musst niemandem mehr etwas beweisen! Dein Selbstwertgefühl hat nichts damit zu tun, ob Du alles „perfekt“ erledigst. Gut ist oft gut genug! Du wirst trotzdem geliebt! Löse Dich von der schweren Last, den alten Glaubenssätzen Deiner Kindheit. Eltern der Vergangenheit neigten zu oft dazu, ihren Kindern das Gefühl zu geben: „Du wirst nur geliebt, wenn Du schön artig bist und Deine Aufgaben ohne zu murren großartig erledigst“. Löse Dich von diesem ungesunden Druck und verbrenne all diese ausgedienten Glaubenssätze! Dein Wert hängt nicht zu gleichen Teilen von Deiner Leistungsbereitschaft ab!

Mach es Dir gemütlich. Tauche ein in die wunderbare Welt aller Best Ager.
Lass Dich informieren. Inspirieren. Ermütigen. Aufklären und Unterhalten.
Immer daran denken: Glücklich sein beginnt auch nach 50 im Kopf. Das Leben ist fantastisch! Die Generation 50plus ist eine Generation die ihr Leben zu genießen weiß!
Dein Happy Lifestyle Consultant
Simone

12 Tipps gegen Einsamkeit Ü50

12 Tipps gegen Einsamkeit Ü50

12 Tipps gegen Einsamkeit

Verabschiede Dich von der Einsamkeit!

Jetzt!

Downloaden. Ausdrucken. Umsetzen.

Einsamkeit Ü50 scheint in dieser Generation ein allgegenwärtiges Gefühl zu sein.

Ich habe vor Tagen auf meiner Facebook-Seite diese Umfrage durchgeführt:

Deutsche sehen Einsamkeit Ü50 als ernsthaftes Problem in der Gesellschaft.
Die Mehrheit der Deutschen sieht Einsamkeit als ein ernsthaftes Problem in der Gesellschaft an. Eine starke Zustimmung findet sich unter anderem bei Menschen, die geschieden sind und bei den über 50jährigen.

Ist Einsamkeit Ü50 Eurer Meinung nach ein großes Problem für Euch?

Dort  gaben 3/4 aller Frauen 50Plus an, das Gefühl von Einsamkeit zeitweise gut zu kennen. Welch ein Schock! Und wie traurig ist das? 

       

Starte am Besten gleich hier, Deinem Gefühl der Einsamkeit einen kleinen A…-Tritt zu geben. 

Hol Dir direkt hier meine besten Tipps gegen die Einsamkeit Ü50! Für Dich zum Ausdrucken!

Kannst Du Alleinsein und Einsamkeit Ü50 unterscheiden?

Nun gut, Niemand ist immun gegen das Gefühl, hin und wieder isoliert zu sein. Von Zeit zu Zeit kann sich schon mal ein mulmiges Gefühl einschleichen, das der Einsamkeit ähnelt. Beim Blick in eines leeres Zimmer, wo vielleicht bis vor kurzem noch die Kinder, oder ein nun verstorbenes Elternteil gelebt hat oder nach einer Trennung vom Partner. Richtig schmerzvoll ist selbstverständlich die Einsamkeit Ü50 nach dem Tod eines geliebten Menschen. Das steht alles außer Frage. 

Aber: Für das eigene Wohlbefinden ist es außerordentlich hilfreich, genauestens in sich hinein zu hören. Die Unterscheidung von „Alleinsein“ und „Einsamkeit Ü50“ ist dabei äußerst wichtig wahrzunehmen. Schließlich haben diese nicht zwangsläufig etwas miteinander zu tun.

Einsamkeit Ü50 und Alleinsein

Ich, zum Beispiel, bin sehr gerne alleine. Ich liebe es auch alleine unterwegs zu sein und alleine zu reisen. Das Gefühl von Einsamkeit stellt sich dabei so gut wie nie ein. Ich weiß mich zu beschäftigen und bin mir selbst genug. Man könnte sagen: „Ich komme ganz gut mit mir aus“. Ich habe gelernt, mich so anzunehmen, wie ich bin. Ich bin auch überzeugt davon, das ich anderen Menschen etwas geben kann. Das die Welt mich braucht. Das sind sicher Eigenschaften, die sehr hilfreich sind, der Einsamkeitsfalle zu entgehen. Mangelnde Selbstliebe ist bei den Frauen Ü50 ein großes Thema. Nur: Wer sich selbst nicht genügt, braucht vielmehr andere, um das Gefühl zu entwickeln, liebenswert zu sein.

Warum gibt es also einen so hohen Prozentsatz, jener Frauen, die sich in meiner Umfrage „Einsamkeit Ü50“ als „einsam“ bezeichnet haben?

Ursache der Einsamkeit Ü50

Mit Hilfe der modernen Technik, des Handy, des PC´s können wir doch heute mit nur einem Klick soziale Kontakte aufnehmen. Leichter und schneller als je zuvor. Doch Menschen, die sich einsam fühlen, lehnen diese Möglichkeit oft ab. Ist es die Angst vor der Technik? Schau Dir ruhig mal meine Tipps dazu an! Sie könnten Dir helfen! Wobei auch ich nicht leugnen möchte, das die Einführung all dieser modernen Medien und der Einzug des Computers und des Smart-Phones echte 1:1 Kommunikation eher erschwert hat. Wer telefoniert denn heute noch? Wir sind es einfach nicht mehr gewohnt, mit einander zu sprechen. Schneller und einfacher wird getippt.

Glaubst Du, Du brauchst unbedingt einen Partner um glücklich zu sein?

Ist es das? Oder wurde Dir in der Kindheit das Gefühl vermittelt, nicht liebenswert zu sein? He! Wir alle tragen Päckchen unserer Vergangenheit mit uns herum? Sollten wir deswegen alle jammern? NEIN! Heute ist heute! Sei verdammt noch mal im Hier und Jetzt!

Hast Du Angst vor Ablehnung? Ja, hab ich auch! Klar. Aber mittlerweile sag ich: „Wer mich nicht will, hat mich nicht verdient!“ Ganz einfach. Mit Ablehnung gehe ich mittlerweile recht relaxt um. Ich muss nicht allen gefallen. Ich bin einzigartig. Wie Du auch einzigartig bist! Und Du bist richtig, genau so, wie Du nun mal bist!

Die Zeiten haben sich in kurzer Zeit gewaltig verändert. Noch vor wenigen Jahren, war es völlig normal, in irgendeinem Verein zu sein. Im Chor zu singen. Mit dem KegelClub auf Tour zu gehen. Das ist heute alles out. Nicht mehr angesagt. Wer engagiert sich schon ehrenamtlich und bringt sich in seiner Freizeit freiwillig und unbezahlt in die Gemeinschaft ein? Das wir mit dem geänderten Freizeitverhalten auch der Einsamkeit die Tore geöffnet haben, ist ja wohl klar.

Best Ager Lounge, Simone Weidensee, Frauen Ü50, 50Plus, community, Facebookgruppe

Klick auf das Bild! Werde Mitglied unserer Facebook-Gruppe für Frauen Ü50. Gut gegen Einsamkeit-:))

Einsamkeit Ü50 als Warnsignal

Dabei ist Einsamkeit Ü50 nicht an die An- und Abwesenheit von Menschen gebunden. Ganz und gar nicht. Ich erlebe Frauen, die sind in mitten Ihrer Ehe oder Partnerschaft unendlich einsam. Frauen in großen Familienverbänden können sich isoliert und einsam fühlen. Vielfach sind sie zutiefst unzufrieden in ihren Beziehungen und mit ihrem Leben.

Einsamkeit Ü50 entsteht durch Missachtung und fehlende Anerkennung

Der Wunsch „dazu zu gehören“, „gebraucht zu werden“ und „beachtete zu werden“ schlummert in jedem von uns. Fast steckt es in unseren Genen. Schließlich war von den Anfängen der Menschheit bis in unsere jüngste Vergangenheit die „Zugehörigkeit“ fast schon überlebensnotwendig. Mit „Isolation“ und der daraus entstehenden Einsamkeit wurde und wird immer noch gestraft. Ausstoß aus der Gruppe, Einzelhaft und Isolation sind schlimmste Strafen in allen Kulturen. Dabei haben wir alle das fundamentale Bedürfnis nach einem sozialem Bett, in das wir uns voller Vertrauen fallen lassen können.

Einsamkeit Ü50 fordert auf, Kontakte einzufordern

Wenn Du auch das Gefühl der Einsamkeit Ü50 kennst, liegt es wahrscheinlich daran, das sich mit den Jahren Dein eigenes Leben verändert hat? Sind die Kinder aus dem Haus? Hast Du heute mehr Zeit zur Verfügung und weniger Stress als früher? Füllt Dich Deine Partnerschaft doch nicht so aus, wie Du Dir es einmal vorgestellt hast? Bist Du schon pensioniert oder arbeitslos? Sind Menschen um Dich herum weg gezogen? Gab es Todesfälle im Kreis Deiner Lieben? Wurdest Du verlassen?

Die Veränderungen Deiner Lebensumstände können ganz klar die Entstehung von Einsamkeit fördern.

Wenn Du hier die ein oder andere Frage mit „Ja“ beantworten kannst, hast Du zumindest schon mal einen kleinen Anhaltspunkt. Denn, gerade Situationen, die wir uns nicht freiwillig ausgesucht haben, sorgen dafür, daß wir uns anschließend einsam fühlen. Die Unterscheidung, ob es sich um „Alleinsein“ oder „Einsamkeit“ handelt, liegt eben in genau diesem Punkt.

Alleinsein oder Einsamkeit Ü50?

Entscheidet sich einen Frau freiwillig dazu, ganz oder zeitweise für das „Alleinsein“, kann das durchaus eine kraftvolle Befreiung sein. Ich erlebe das auch zeitweise als sehr wohltuend. Aus freien Stücken entscheiden und genießen zu können, ist wunderbar.

Einsamkeit Ü50 dagegen, die durch eine Situation entsteht, die ich mir nun wirklich nicht herbei gewünscht habe, ist schmerzvoll. Aber auch hier will mir das Gefühl etwas sagen:

Es wird Zeit, mal wieder etwas im Leben zu verändern! Es wird Zeit Anschluss zu suchen! Aktiviere Dein Sozial-Leben (Social Life klingt viel netter)!

Viele Menschen verwechseln Einsamkeit mit Alleinsein. Es ist nicht so, das man sich zwangsläufig einsam fühlen muss, wenn man Single Ü50 ist oder keinen Partner hat.

Soziale Einsamkeit oder Emotionale Einsamkeit Ü50?

Wenn es Dir eher an Freundinnen, Vertrauenspersonen oder einem passenden Partner mangelt, dann wirst Du, wenn Du nicht auf Dich aufpasst eine emotionale Einsamkeit Ü50 erleben.
Darüber hinaus bist Du wahrscheinlich eher pessimistisch , schüchtern und mit weniger Selbstwertgefühl ausgestattet? Was die Sache nicht einfacher macht.
Aber keine Angst! Auch Dir kann man helfen. Wenn Du bereit bist, für einige kleine Schritte der Veränderung bei Dir selbst.

Fehlt Dir eine Aufgabe? Oder Mangelt es Dir an sozialer Integration? Wenn Du  also eher Anerkennung und Wahrnehmung in Deinem Leben vermisst und Du nicht weißt wohin mit Deiner Zeit, Deinem Urlaub oder Deinen leeren Momenten-, dann stellt soziale Einsamkeit ein großes Problem für Dich dar. Du lebst vielleicht in einer Großstadt. Alles ist anonymer. So scheint es Dir jedenfalls. Der Kontakt mit den Angehörigen ist auf einem Tiefststand. Der Freundeskreis hat sich zerstreut.

Überhöre nicht die Warnsignale!

Lass all diese Gefühle nicht zum Dauerzustand werden!  Mach nicht auch noch den Fehler und suche Deinesgleichen! Einsame suchend und finden sich komischerweise sehr schnell. Eine kontraproduktive Liaison. Die Gefahr, dabei in eine chronische Einsamkeit zu verfallen ist groß. Neben Deiner Psyche schädigst Du dann auch noch Deinen Körper. So eine chronische Einsamkeit Ü50 kann Monate oder gar Jahre dauern. In dieser Zeit verlernst Du es fast Kontakt mit anderen aufzunehmen, sozial aktiv zu sein und für andere attraktiv zu wirken. Es wird Dir immer schwere fallen Anerkennung anzunehmen. Du wirst nichts mehr mit Dir anzufangen wissen. Wirst Dich unattraktiv und abgelehnt fühlen. Zur Krönung verlierst Du noch das Vertrauen in Deine eigene Fähigkeiten. Willst Du das?

Einsamkeit Ü50 ist so schädlich wie 15 Zigaretten am Tag

Es wundert mich nicht, zu lesen, das Menschen früher sterben, wenn sie sich einsam fühlen. Das Immunsystem wird in der Einsamkeit Ü50 anfälliger für Infektionen. Kopfschmerzen, Entzündungen und Herz-Kreislaufprobleme sind bei einsamen Menschen weitaus verbreiteter. Einsamkeit Ü50 kann richtig krank machen. Vor allem wenn wir uns ausgeliefert fühlen.

Willst Du das? Früher sterben? Einsam krank werden? Ich kann mir nicht vorstellen, das Du diesen einsamen Weg einschlagen willst.

 Tu etwas für Dich!

Gönn Dir was! Bastle Dir einen Lifestyle, den Du lieben wirst!

Wenn Du dagegen bewußt die Einsamkeit suchst, z.B. in der Metitation, kannst Du Deine Persönlichkeit jedoch sogar stärken. Wie das geht, erkläre ich Dir hier: Meditation Ü50. 

Wenn Einsamkeit Ü50, Dein Dauerbegleiter zu werden scheint, dann musst Du etwas tun! Bevor Deine Fähigkeiten Kontakte aufzunehmen, zu flirten, Dich mit anderen Menschen zu verbinden und Smal Talk zu halten ganz verschwinden!

Lerne nie zu lächeln und über Alltägliches zu reden!

Ich bin einsam und allein! Was soll ich tun?

Einsamkeit und das damit verbundene Gefühl  ist ein Signal Deines Körpers und ein Schrei Deiner Seele! Nimm dieses Gefühl zum Anlass, etwas dagegen zu zu. Überwinde die schmerzliche Leere! Ist ist nicht länger nötig Einsamkeit Ü50 zu spüren, sich ungeliebt und ausgeschlossen zu fühlen. Lerne, Dich wie einen guten Freund zu behandeln! Hab wieder Spaß am Kontakt mit anderen Menschen! Gib Deinem Leben mehr Sinn! Einsamkeit Ü50 ist  kein Schicksal!

Mach es Dir gemütlich. Tauche ein in die wunderbare Welt aller Best Ager.
Lass Dich informieren. Inspirieren. Ermütigen. Aufklären und Unterhalten.
Immer daran denken: Glücklich sein beginnt auch nach 50 im Kopf. Das Leben ist fantastisch! Die Generation 50plus ist eine Generation die ihr Leben zu genießen weiß!
Dein Happy Lifestyle Consultant

Simone

12 Tipps gegen Einsamkeit

Verabschiede Dich von der Einsamkeit!

Jetzt!

Downloaden. Ausdrucken. Umsetzen.

Träger Stoffwechsel muss nicht sein!

Träger Stoffwechsel muss nicht sein!


Ein träger Stoffwechsel ist ein ständiger Begleiter der Frauen 50 Plus. Ein leidliches Thema, das wohl jede Frau kennt. Zumal ich dies aus unzähligen Gesprächen und Kommentaren der Frauen Ü50 herausgehört habe. Um so mehr, als das sich mein eigener Stoffwechsel schon vor Jahren in einen „Slow Motion Status“ verabschiedet hat.

Vielmehr scheint es nach der Menopause Normalität zu sein, das ein träger Stoffwechsel für die Gewichtszunahme, nach 50, verantwortlich gemacht wird. Hierdurch wird es einfach immer schwere abzunehmen oder einfach nur sein Gewicht zu halten.

Träger Stoffwechsel: Wer ist wirklich schuld ?

Erstens:  Die Hormonumstellung sorgt dafür das wir weicher und das Gewebe schlaffer wird. Obenrein, ein gräußlicher Umstand, wie ich finde! Übrigens, verzeihe ich es meinen Östrogene nie, das sie sich so einfach aus dem Staub gemacht haben!

Darauf hin sinkt dann auch noch mein Grundumsatz (und der aller meiner Leidensgenossinnen) auf klägliche 1000 bis 1200 Kalorien pro Tag. Was ist das schon! Nicht genug, sollte man meinen! Schließlich wandern so Jahr für Jahr mehr Kilos auf Hüften, Schenkel und an den Bauch.

Zweitens: Träger Stoffwechsel bei 50 Plus und eine verkorkste Darmflora stehen in einem direkten Zusammenhang! Zudem spielt die Darmflora eine große Rolle im Energiehaushalt. Des weiteren ist der Dickdarm in der Lage, aus gutgemeinten Ballaststoffen, kurzkettige Fettsäuren zu produzieren. Ein ziemlicher Schlamassel!

Wie wirkt sich träger Stoffwechsel aus?

Der träge Stoffwechsel wird von jeder Frau Ü50 anders empfunden. Dabei ist manche Frau müde und antriebslos. Andere bekommen Depressionen. Mein Mann meint ja, ich hätte auch erhebliche Stimmungsschwankungen. Aber davon merke ich natürlich nix-:)))

Trotz all der Hoffnungslosigkeit und unzähliger Diäten, den Stoffwechsel während der Wechseljahre zu aktivieren, habe ich mich nach neuen Möglichkeiten umgeschaut.

Schließlich kommt immer mal wieder etwas Neues auf den Markt! Die Forschung und Entwicklung schläft nicht. Warum es also nicht ausprobieren, dachte ich mir? 

Schaden kann es ja nicht. Ist ja alles naturrein und bio.

Träger Stoffwechsel – Wie ich ihn austrickste!

Mit der naturrein-Stoffwechselkur wird der Hypothalamus neu programmiert, die ungesunden Fettdepots werden in Energie umgewandelt und kalorisch nach und nach verbrannt. In den 21 Tagen der Kur wird der Hypothalamus von Fetteinlagerung auf Fettverbrennung umprogrammiert. Die Folge: Fettdepots verschwinden, der Körper formt sich spürbar neu, weil er in überschaubarer Zeit an den „richtigen“ Stellen abnimmt (z. B. Bauch, Beine, Po).“ Quelle:http://www.naturrein.bio/moringa.html

Das kam mir von anderen „Stoffwechselkuren“ her irgendwie bekannt vor. Später, als das Paket mit allen Produkten, Handbuch und Informationen kam, durfte ich dann aber etwas ganz Wichtiges feststellen: Diese Diät hat gegenüber den gängigen Stoffwechsel-Kuren, die in meinem Bekanntenkreis unter den Frauen seit Jahren sehr beliebt sind, sehr große Unterschiede.

Die wichtigsten Unterschiede zu anderen Stoffwechsel-Kuren:

  1. Alle Produkte sind naturrein und biologisch an/ abgebaut
  2. Die Stoffwechselkur kommt ohne dem Hormon-Globulin „HCG“ aus 
  3. Die Stoffwechselkur von „Naturrein.bio“  kommt bequem komplett als nettes Paket nach Hause. Ohne das ich in eine Abo-Falle getippt bin, einem Multi-Level-Marketing Unternehmen beitreten muss oder andere Frauen dafür anwerben soll. Das macht mir das Unternehmen sehr sympathisch!
  4. Sie wirkt!

Klar, der Trunk schmeckt nicht. Aber ein wenig Saft dazu und der Geschmack bessert sich. Auch ist es schwer, sich im Laufe der 21 tägigen Kur an die maximale Kalorienbeschränkung von 700 Kalorien zu halten. Der Körper wird mit Obst, Gemüse und ausgewählten Eiweisprodukten bei Laune gehalten. Das die Laune dabei nicht sinkt, dafür sorgt die Wunderpflanze „Moringa“. Der Moringa-Baum gab mir also alle Nährstoffe, Aminosäuren und Vitamine. Ich bin sehr dankbar, das ich diese Pflanze hierbei kennen lernen durfte. Schließlich spüre ich, das sie mir gut tut.

Was steckt in Moringa?
  • Doppelt so viel Proteine wie Soja
  • Darüber hinaus sieben Mal so viel Vitamin C wie Orangen
  • Viermal so viel Vitamin A wie Karotten
  • Dreimal so viel Eisen wie Spinat
  • dazu Viermal so viel Calcium wie Milch
  • Dreimal so viel Potassium und Kalium wie Bananen
  • Eine sehr große Menge an natürlichem Chlorophyll
  • Einen hohen Anteil an wertvollen Omega-3-Ölen Quelle:http://www.naturrein.bio/moringa.html

Das naturreine Dolomit-Pulver habe ich ebenfalls schätzen gelernt. Es hat mich auf natürliche Weise mit Calcium und Magnesium versorgt. Es spielt wohl auch eine große Rolle bei der Eiweissynthese und dem Elektrolyt-Gleichgewicht. Jedenfalls fühle ich mich damit tatsachlich während der gesamten Kur fit und leistungsfähig.

Wie Du der Darmflore das nötige Milieu beschaffst

Jedoch funktioniert eine Stoffwechsel-Kur nur, wenn wir es schaffen, den Darm zu sanieren. Entsprechend kommt bei dieser Kur noch etwas ganz Besonderes dazu: Der „Naturrein-Mikroemsan Shot“. Ein probiotisch wirkendes Kräuter- und Pflanzenkonzentrat mit 31 verschiedenen Bakterienkulturen. Hierdurch erhält die Darmflora durch die effektiven Mikroorganismen das nötige Milieu wieder. Der träge Stoffwechsel bekommt dadurch einen gut funktionierenden Gegenspieler. Infolgedessen  Fäulnisbakterien, Pilze, Gärungsbakterien und Krankheitserreger verdrängt werden. Genau das hab ich gebraucht….

Träger Stoffwechsel war gestern

Weiterhin gehört die Einnahme von MSM (Methylsulfonylmethan) zum Gesamtkonzept der Stoffwechselkur. Das ist eine organische Schwefelverbindung. Dabei handelt es sich hierbei um eine geruchslose Pulverform aus natürlichem Ursprung. Trotz, das es sehr bitter schmeckt, nehme ich es auf jeden Fall auch weiterhin täglich. Es hat, so finde ich, einen unglaublich guten Einfluss auf meine Gelenkbeschwerden, lindert Durchblutungsstörungen, hilft gegen Niedergeschlagenheit und schlaffes Bindegewebe. Es sorgt für den Aufbau von Kollagen und Elastin. Ich kann es jeder Frau Ü50 nur wärmstens empfehlen. Wer mehr darüber lesen möchte, erfährt hier mehr über MSM.

Fazit:  Ein träger Stoffwechsel nach 50 muss nicht auf Dauer akzeptiert werden. Mit der Stoffwechselkur von naturrein.bio hat Frau oder selbstverständlich auch der Mann, ein rundum-Sorglos-Paket auf biologischer Basis zur Verfügung. Und zwar, um dem Stoffwechsel ordentlich auf die Sprünge zu helfen. Folglich, gerade jetzt zur Fastenzeit, eine empfehlenswerte Kur. Sie hat mein allgemeines Wohlbefinden, meine Fokussierung auf gesundes Essen und meine Leistungsfähigkeit gestärkt. Das so ganz nebenbei noch 3,5 kg verschwunden sind, nehme ich als willkommene Begleiterscheinung gerne in Kauf. 

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Mach es Dir gemütlich. Tauche ein in die wunderbare Welt aller Best Ager.
Lass Dich informieren. Inspirieren. Ermütigen. Aufklären und Unterhalten.
Immer daran denken: Glücklich sein beginnt auch nach 50 im Kopf. Das Leben ist fantastisch! Die Generation 50plus ist eine Generation die ihr Leben zu genießen weiß!

Dein Happy Lifestyle Consultant
Simone