Warum ist Mallorca so beliebt?
Leben auf Mallorca-wie es wirklich ist.

Privates, Lustiges und Interessantes über mein Leben auf Mallorca

Mein Leben auf Mallorca

Was Michael Fleischmann in seinem Interview für seinen Podcast  so alles aus mir raus gekitzelt hat,  ist schon spannend!
Hier erfährst Du bisher Unveröffentlichtes über mein Leben auf Mallorca und vieles mehr, was Du bestimmt noch nicht von mir  wußtest.

Richtig aus dem Nähkästchen hab ich geplaudert….manno man….aber egal…..hab nix zu verbergen-:))).

Also, wer ein wenig mehr Privates von mir hören möchte fühle sich eingeladen, reinzuhören.
Im Podcast erzähle ich, wie es überhaupt dazu kam, das wir mit Sack und Pack auf die Balearen Insel gezogen sind und welche Schwierigkeiten und Turbulenzen es im Leben als Vielreisende gab.
Ich lasse Euch auch gerne mal hinter meine privaten Kulissen blicken und gebe einen Einblick in mein turbulentes Leben.
Wie sieht überhaupt meine Vita aus? Und was habe ich letztendlich daraus gemacht?
Was ist es, was mein Leben auf Mallorca so erfüllt macht?
Über michBest Ager Lounge

Warum ist Mallorca so beliebt?

Wunderschöne Landschaften. Party und Erholung. Das ist Mallorca. Was wäre die Insel ohne die Menschen die hier arbeiten leben oder Urlaub machen. Michael Fleischmann stellt euch die Menschen vor, die auf ihre ganz individuelle Art und weise mit der Insel verbunden sind. Die Mallorca Menschen.

Diese Woche mit Simone Weidensee aus der „Best Ager Lounge“.
Simone kümmert sich heute um die digitale Sichtbarkeit von Frauen 50Plus und hat eine Frauennetzwerk Ü50.

Aber was hat sie vor 12 Jahren dazu gebracht, Deutschland zu verlassen und eine 2.Heimat auf Mallorca zu finden?

Was hatte mich nach Mallorca gebracht?

Das wird die meisten erstaunen. Wir waren vor dem Umzug eigentlich nie auf Mallorca. Ich bin niemand gewesen, bei dem das auf der Agenda stand. Oder auf einer Pinnwand oder am Vision-Board. Ich war vor zwölf Jahren kein großer Fan von der Insel. Ich kannte es einfach gar nicht. Warum ist Mallorca so beliebt? Ich wusste es damals nicht.

Ich konnte ich die Insel auch nicht wertschätzen, zu dem damaligen Zeitpunkt. Aber das hat sich ja zum Glück alles geändert. Mein Mann und ich kommen beide aus der Touristik. Ok. Denkst Du nun.

Das war aber nicht unbedingt Ausschlag gebend. Eher waren es die  Wirrungen und Wirkungen des Lebens. Leben auf Mallorca war damals kein Thema für uns. Eher war es ein kleiner Schicksalsschlag, der uns dahin getrieben hat…..Heute lachen wir drüber. Damals, waren wir am Boden zerstört…..

Jeder hat doch seine Geschichten zu erzählen hat und meine ist eben……(hör Dir die ganze Geschichte im Podcast an

Leben auf Mallorca, warum ist mallorca so beliebt

Gastronomie auf Mallorca

Ja, wir sind halt offen, allem gegenüber. Wir freuen uns, dass die Insel so reich gesegnet ist mit einer breiten Palette an gastronomischen Angeboten

Warum ist Mallorca so beliebt bei Feinschmeckern?

Wir schätzen es sehr, als einer der großen Qualitäten von Mallorca, dass wir hier halt alles haben. Wir auf einer einer der schönsten Inseln der Welt – wie das InselradioMallorca immer sagt…..Schließlich ich habe fast die ganze Welt gesehen und kann es ein bisschen beurteilen: Hier hier kommen alles Schöne dieser Welt zusammen. Mallorca ist ein kleiner Mikrokosmos. Du hast hier auf Mallorca das Beste aus allen Welten  und eben auch in der Gastronomie.

Wir halt machen uns oft einen Spaß draus, viel über die Insel zu fahren. Um das eine oder andere auszuprobieren.

Das Schön ist es eben, wenn du  jeden Tag neu die Auswahl hast, dich zu entscheiden: willst du ein Menü del Dia, für zehn Euro, inklusive Flasche Wein oder willst du irgendwie schick und schön,  Schickimicki-Tütel-Kram haben und möchtest Du beim Sternekoch essen. Hier auf der Insel ist für jeden Geldbeutel und für jeden Geschmack ist was dabei und das schätzen wir halt sehr. Wir sind natürlich geprägt. Dadurch, dass wir eben sehr sehr viel auf der Welt rum getingelt sind, innerhalb des Jobs…. Ich war Cruise Director,  Kreuzfahrtdirektor und habe auch viel in Südostasien gearbeitet und als Studien-Reiseleiterin war ich mit Gruppen in der Welt unterwegs.

Natürlich lernt man dabei die Vorzügen der exotischen und lokalen Küchen der jeweiligen Länder, wo man gerade arbeitet und so weiter kennen und lieben. Warum Mallorca so beliebt ist, hängt auch damit zusammen, daß es ein kosmopolitischer Schmelztiegel ist. Es ist zum Glück mehr als nur „deutsch“.

Hier sind alle Nationen vertreten. Es geht sehr international zu. Das klärt die Frage:  Warum ist Mallorca so beliebt.

 

Warum ich ein Leben auf Mallorca gewählt habe

Ich war Kreuzfahrtdirektor auf Flussschiffen. Flüsse gibt es auch auf der ganzen Welt. Und das war mein Business. Egal, ob Mekong, Donau, Mosel oder Rhein. Dabei hab ich immer im 5*****Sterne plus Bereich gearbeitet. Ausschließlich für sehr ausgewählte Brands und Firmen. Anders ausgedrückt habe ich diese begleiten, präsentieren und aufbauen dürfen. Zum Beispiel habe ich einige Jahre in der Wintersaison auf dem Mekong gearbeitet. Hierdurch durfte ich die Gebiete des Flusses Mekong in Südostasien bereisen, die eben unter normalen Umständen nicht besschiffbar sind. Schließlich gelten sie als zu gefährlich und zu unerforscht. Nichtsdestotrotz habe ich diese als Kreuzfahrtdirektor  und Tourleader mit kleinen Boutique-Schiffen erkundet. Zudem braucht es so jemanden wie mich, der dann mit expeditionsfreudigen Gästen durch verschiedene asiatische Länder reist und die verschiedene Flussabschnitte mit gut zahlenden Gästen erkundet. Spannend war es. Somit kenne ich Laos, Kambodscha, Thailand, Teile von China. Wobei die Arbeitsbedingungen sehr, sehr schwierig waren. Zuckerschlecken war das nicht…..

Meine Anfänge als Weltenbummler

Zuvor war ich  Spezialisten für Studienreisen in Europa. Geschichte hat mich schon immer fasziniert. Gelernt habe ich das vor fast 27 Jahren. Während jedes gute Busunternehmen Studienreisen nach Südengland angeboten hat. So habe ich mir meine Sporen verdient und es ging immer weiter …ich arbeitete für große, aber vor allem auch sehr exklusive Reiseveranstalter weltweit. Die  letzten 10 Jahre als Kreuzfahrtleiterin auf den Flüssen Europas. Diese Branchen explodierte in den letzten Jahren. Auf den allerneusten First Class Schiffen hatte ich meinen Traum-Arbeitsplatz. Aber alles hat auch Schatten-Seiten:

Im Grunde genommen ist es auf Dauer kein „Traumjob“. Viel zu lange bin ich unterwegs gewesen. Je nach dem: Wochen, Monate, weg von zu Hause. Immer unterwegs mit fremden Menschen.  Dazu habe ich definitiv zu viele Tage, Wochen in Hotels und in Flugzeugen verbracht. Möglicherweise wurde es mir auch irgendwann zu viel immer mit mir anvertrauten, aber fremden Menschen unterwegs sein zu müssen. Überdies belastet mit einer großen Verantwortung.

der Preis: Eine Überdosis

Stimmt. Meinen Mann, der selbst Touristik ist habe ich oft monatelang nicht gesehen. Sooft haben wir uns dann irgendwo in der Welt getroffen. Ja klar, so war das. Aber wir haben es überlebt. Gerade haben wir zehnten Hochzeitstag gefeiert. So kam es, daß ich eine Überdosis von fliegen und reisen spürte.

Leider, auch von Menschen.

Das kann passieren, wenn man, wie ich, immer im sehr engen Kundenkontakt steht.

Simone, jetzt haben wir viel von der großen weiten Welt gesprochen. Wie hat die Corona-Kriese Euer Leben auf Mallorca beeinflusst?

Die Situation zwingt Menschen, auch ein drüber nachzudenken: Was kann man in seinem Leben ändern? Gibt es noch andere Herausforderungen?
Vielleicht eine neue Geschäftsidee?

Da bist du relativ groß eingestiegen. Du machst heute Social Media Marketing für Frauen Ü50 und dazu hast du das Frauennetzwerk der „Prachtweiber“ aufgebaut, für mehr digitale Sichtbarkeit in einer sich veränderten Zeit. Bei dir lernen die Frauen, wie wie man sich mit seiner Expertise und Persönlichkeit gezielt sichtbar macht, um dem Offline-Business mit Leichtigkeit  und Spaß den perfekten Online-Kick zu geben.

Ja. das ist richtig. Das Timing war für mich halt gut. Überdies hatte ich das auf lange Zeit vorbereitet. Richtigerweise ist es kein Projekt, was jetzt in dieser Krise geboren wurde. Sondern, ich habe die Saat vor drei vier Jahren gesät. Ohnehin hatte ich schon seit längerem den dringenden Wunsch nach Veränderung.

Ich spürte, daß die Zeit reif war, das ich mich der Frauen 50Plus annehme. Indem ich ihnen Unterstützung in Sachen Social Media anbiete. Dadurch können die  Frauen dieses Marketing effizient für ihr Business nutzen.

Heute coache ich Frauen, die schon ein erfolgreiches Offline Business haben und nun den Einstieg in die digitale Welt suchen.

Heute habe eine eigenen Podcast zu diesen Themen. Ich hab dazu auch dieses Online-Magazin gegründet.

Und seit 1 Jahr gibt es die Social Media Akademie für die Frauen Ü50.

Ich betreibe das heute zum Glück, recht erfolgreich.

Firmengründung: Das richtige Timing ist wichtig

Es hat einfach gepasst. Ich wollte ja sowieso weniger reisen. Weniger weg sein. Es macht irgendwo keinen Sinn, hier ein schönes Haus am Meer auf Mallorca zu haben und es so gut wie nie genießen zu können. das ist doch einfach nur dumm…dachte ich mir irgendwann. Und Online Marketing  und ein ortsunabhängiges Business hat mich immer schon fasziniert.

Irgendwann hat es keinen Sinn mehr gemacht, ständig rein und rauszufliegen. Im Eilzugtempo über die Insel zu düsen, um festzustellen dass es so viele tolle Ecken zu entdecken gibt und wieder weg zu müssen.

Keine Zeit zu haben, hat mir wehgetan. Es hat mir in der Seele geschmerzt.

Ich dachte, da muss ich was dran ändern.

Die Vorteile von Mallorca

Mallorca ist flugtechnisch mega gut verbunden. Gerade, wenn du noch geschäftliche Beziehung außerhalb eben Spaniens hast, dann ist das sehr, sehr wichtig, dass du jederzeit ein günstiges Ticket und eine immer gut verfügbare Flugverbindung hast. Das macht das Leben auf Mallorca unkompliziert.

Darüberhinaus profitiert man hier von einer sehr guten gesundheitliche Betreuung. Das Gesundheitssystem ist außerordentlich gut. Mit einer kleinen Zusatzversicherung wird man hier zum Privat-Patienten.

Das Leben auf Mallorca ist dazu in allen großen Sprachen gut organisiert.

Wie schon erwähnt, ist das Preis-Leistungsverhältnis für einen außergewöhnlichen Lifestyle hervorragend.

Mallorca ist sicher! Dieser Aspekt wird leider in der unruhigen Welt immer wichtiger. Die Kriminalitätsrate ist so gering, daß man hier das Gefühl hat, wohlbehütet sein Leben leben zu können. Die Politische Lage ist sehr stabil und wir befinden uns in einen demokratischen Rechtsstaat. Dahingegen sind schon mal viele andere, scheinbar schöne Länder, raus-:)

Mallorca das Naturerlebnis

Erstens genieße ich die Landschaft hier immer wieder. Berge und Meer sind einfach in Kombination unschlagbar. So das es mir immer wieder eine Freude ist. Zum Beispiel, wenn ich die Küstenstraße entlang fahre, von Cala Pi runter Richtung Arenal,ich schaue frontal aufs Tramuntana Gebirge und unter liegt die Bucht von Palma. Dann geht mir das Herz auf! Zweitens misst die Küstenlinie der größten Balearen – Insel rund 550 Kilometer. Darauf verteilen sich 179 Strände (playas) und Buchten (calas). Aber hier bin ich jetzt eigen: Nein. Meine Lieblingsbuchten verrate ich hier nicht. Da möchte ich (fast) alleine bleiben.

Es gibt  tausend Gründe, warum das Leben auf Mallorca so toll ist.

Was für mich ganz ganz wichtig ist: Ich könnte die irgendwo leben, wo ich keine Kultur genießen kann.Das ist für mich sehr wichtig. Ich komme auch vom Theater.Viele wissen garnicht , das ich diplomierte Schauspielerin bin und 20 Jahre auf Deutschlands Bühnen gestanden habe….

Also, ohne Theater, Museen, ohne Oper, ohne Philharmonie und Jazzclubs möchte ich nicht leben wollen!

Es heißt ja nicht, dass ich da jetzt jede Woche überall hin rennen. Aber ich möchte die Option haben. Ich brauche das Gefühl eines urbanen Lebens

Wir haben hier eine tolle Oper. Die ist der Mailänder Scala nachgebaut. Wenn du da rein gehst, haut es Dich um!

Mit roten Plüsch und  Samtvorhängen. Stuck behauenen Balkonen und einem guten Repertoire. 

Weiterhin befindet sich in Palma Auditorium. Die Philharmonie. Wo wirklich gute Konzerte statt finden

Ebenso eine Institution für Musikliebhaber: das  JazzVoyeur Festival.

Hier passiert schon eine Menge. Du hier jede Menge kannst Kultur konsumieren.

Von der Dichte der Galerien, brauche ich gar nicht anfangen zu erzählen! Schließlich soll Palma mehr Galerien pro Kopf als jede andere spanische Stadt haben.

Hast du eine Lieblingsplatz auf Mallorca?

Oder ein Platz wo ich einfach mal ein bisschen den Kopf frei kriege? Ja. Denn habe ich sozusagen vor der Haustür.

Wer den Küstenabschnitt kennt zwischen Cala Blava bis Cala Pi. Da gibt es traumhafte kleine Wanderwege.

 Wenn ich da Fotos poste, werde ich echt gefragt ob ich eine Karibik unterwegs bin.

Warum ist Mallorca so beliebt bei der Highsociety?

Es wird von Unwissenden oft unterschätzt , das hier die Welt zu hause ist. Warum ist Mallorca so beliebt bei der Highsociety? Wenn wir hier mal auflisten, wer hier auf der Insel so alles wohnt! Das ist schon beeindruckend. Die Welt ist hier einfach zu Hause. Egal ob es der europäische Hochadel ist oder oder Promis. Warum?

Hör in den Podcast rein, da erfährst Du mehr von den Menschen auf Mallorca.

Weil Mallorca nicht dekadent ist. Das ist mir auch sehr sehr sympathisch. Es schert sich auch keiner drum, wo du wohnst, wie du wohnst, wo du herkommst. Wer du bist. Du kannst einfach tun und lassen was du willst. Keiner interessiert sich dafür ob der Prinz von Timbuktu bist oder Karl-Heinz auf aus Gelsenkirchen.